Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Gegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Schwimmschule A-Z sind verbindlich und kommen zur Anwendung für alle Schwimmkurse.

 

1. Kursorganisation

Die Schwimmkurse finden in Lektionen zu 30 bis. 45 Minuten statt. In der Regel wird pro Woche eine Lektion des jeweiligen Kurses durchgeführt. Ferienschwimmkurse finden am Stück statt.

Am ersten Kurstag müssen die Kinder, die ihren ersten Kurs besuchen, von einer Begleitperson, zum Unterricht in die Schwimmhalle oder Gartenbad gebracht werden. Am ersten Kurstag werden wichtige Informationen zu den Kursen abgegeben. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Weisungen der Hallenbäder/Gartenbäder.

Der Kursinhalt entspricht im weitesten den Grundlagentests von swimsports.ch. Am Ende eines Kurses erhält jedes Kind ein Testabzeichen für einen bestandenen Test oder ein Motivationsabzeichen, wenn Ihr Kind die Testanforderungen noch nicht erfüllt hat.

Fällt ein/e Kursleiter/in aus, kann die Schwimmschule A-Z eine versierte Stellvertretung einsetzen. Kann die Schwimmschule keine Stellvertretung organisieren, wird die ausgefallene Lektion nachgeholt oder prozentual zurückerstattet.

 

2. Anmeldungen und Kurseinteilungen

Die Anmeldung ist verbindlich und rechtskräftig, der ganze Kursbetrag wird in Rechnung gestellt. Die Anmeldung gilt nur für einen Kurs und endet mit Ablauf des Kurses. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung gilt für die Angemeldete Person und kann währen dem Kurs nicht abgetauscht oder durch Abwesenheit, zum Beispiel Krankheit, Ferien usw. durch eine andere Person ersetzt werden.

Aus organisatorischen Gründen können einzelne Kurse zeitlich verschoben oder zusammengelegt durchgeführt werden. Die betroffenen Teilnehmer/innen werden darüber rechtzeitig informiert.

Bei zu geringer Nachfrage können einzelne Kurse annulliert werden. Das bereits einbezahltes Kursgeld wird zurückerstattet.

Bestätigung und Rechnung erhalten Sie vor Kursbeginn.

Es besteht kein Anspruch auf die gewünschte Einteilung. Wenn möglich, werden die Kinder entsprechend den vermerkten Wünschen in eine Gruppe eingeteilt. Die Wünsche werden nach Eingangsdatum der Anmeldung berücksichtigt. Die Qualität des gesamten Schwimmkurses steht aber in jedem Fall über den individuellen Einteilungswünschen.

 

3. Bezahlung der Kursgebühren

Die Anmeldung ist definitiv. Jede Kursanmeldung wird bestätigt und verrechnet. Die Rechnung ist 30 Tage nach Rechnungs erhalt zahlbar. Wird das Kursgeld nicht rechtzeitig bezahlt, kann die Anmeldung durch die Schwimmschule annulliert und der Kursplatz anderweitig vergeben werden.

Sommerschwimmkurse müssen im Voraus bezahlt werden ansonsten kann der Kursplatz weitergegeben werden.

 

Preisreduktionen:

Familienrabatt ***

  1. Familienmitglied                                                    Normaler Kursbetrag
  2. Familienmitglied                                                   10 % vom Kursbetrag
  3. Familienmitglied                                                   20 % vom Kursbetrag

Jedes weitere Familienmitglied                                30 % vom Kursbetrag

*** Bei Sommerschwimmkursen kann kein Rabatt gewehrleistet werden.

 

4. Versäumte Lektionen

Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Kurs ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Nachholen oder Rückerstattung des Kursgeldes.

Krankheit/Unfall: Gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses werden verpasste Lektionen auf den jeweiligen Folgekurs gutgeschrieben (maximal 10 Lektionen /exkl. Eintritt).  Dieses muss spätestens 30 Tage nach der jeweiligen verpassten Lektion der Schwimmschule mitgeteilt werden. Es werden keine Geldbeträge rückerstattet.

 

5. Abmeldung

Sollte ein bereits gebuchter Kurs nicht besucht werden können, ist eine Abmeldung bei der Schwimmschule A-Z erforderlich. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 erhoben.

Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Bei Kursabbruch durch den Teilnehmer oder die Teilnehmerin wird keine Rückvergütung erstattet.

Abmelden nach Kursbeginn: wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.00 erhoben.

 

6. Versicherung und Haftung

Die Versicherung ist Sache der KursteilnehmerInnen, resp. deren Erziehungsberechtigten.

Für den Aufenthalt in der Schwimmhalle / Gartenbad und Garderobe vor und nach dem Schwimmunterricht sind die Eltern oder die Begleitperson verantwortlich. Für Schäden und Unfälle vor und nach dem offiziellen Schwimmunterricht wird keinerlei Haftung übernommen. Instruktionen der SchwimmlehrerIn und des Badpersonals sind zu befolgen. Bei Missachtung wird jede Haftung abgelehnt.

Für entstandene Schäden, Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann weder die Schwimmschule noch das Hallenbad/Gartenbad haftbar gemacht werden.

 

7. Änderungen

Änderungen gegenüber der Kursausschreibung sowie den allgemeinen Kursbedingungen bleiben vorbehalten.

 

8. Höhere Gewalt

Die Schwimmschule A-Z kann die Benutzung des Hallenbades/Gartenbades nicht garantieren.

Für Kurse, die aufgrund höherer Gewalt (z.B. Schliessung des Betriebes oder der Wasserfläche durch Betriebsstörung, Naturgewalten usw.) nicht durchgeführt werden können, werden keine Kursbeiträge zurück erstattet.

 

9. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Schwimmschule A-Z ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand Baselland ist das Bezirksgericht Arlesheim.

 

Allschwil, 12. Juni 2010


Schwimmschule A-Z
Tanja Wyden                                   
Schwimmschulleiterin                 

Heute noch anmelden - hier geht es zu den Kursen.

Schwimmschule A-Z

Belchenring 3

4123 Allschwil

Roger Wyden

Bei Fragen wenden Sie sich an

Tanja

Tel 079 758 22 88

E-Mail info@schwimm.ch

Schwimmschule A-Z | Tanja Wyden | Belchenring 3 | 4123 Allschwil | Tel 079 758 22 88 | E-Mail info@schwimm.ch  | www.schwimm.ch