WICHTIGE INFORMATIONEN BETREFFEND CORONAVIRUS (COVID-19)
Der Bundesrat und der Regierungsrat haben zu COVID-19 beschlossen, weiterlesen ...

Donnerstag, 7. Mai 2020

Information Schwimmkurse Coronavirus

Information Schwimmkurse Coronavirus

...dass voraussichtlich bis 20. April 2020 sämtliche Sportzentren und Schwimmbäder ihren Betrieb eingestellt bleiben.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)

Dies hat nun auch Auswirkungen auf die Benutzung der Hallenbäder und bedeutet konkret, dass die Kurse nicht stattfinden können!

  • Indirekte Ansteckungsgefahr über das Badewasser?
    Das Chlor im Wasser hat eine desinfizierende Wirkung. Eine Ansteckungsgefahr wird von Fachleuten im Wasser als «nicht vorhanden» gewertet.
  • Warum können die Kurse in den Hallenbäder nicht stattfinden?
    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der Hygienerichtlinien, wurde von den Betreibern beschlossen die beiden Hallenbäder bis auf weiteres zu schliessen. Dies hat Auswirkungen auf die Benutzung des Therapiebades Rehab Basel und des Hallenbad Aesch und bedeutet konkret, dass die Kurse in diesen beiden Hallenbädern nicht stattfinden!

  • Wann kann der Kurs im Hallenbad Rehab Basel und Hallenbad Aesch vorgesetzt werden? 
    Zurzeit sind wir in Kontakt mit den Betreibern der Hallenbäder und werden Sie sofort Informieren ab welchem Zeitpunkt das Therapiebad Rehab Basel und des Hallenbad Aesch wieder Freigegenben wird.

  • Gibt es die Möglichkeit die Kurse in einem anderen Hallenbad durchzuführen?
    Zurzeit gibt es keine Möglichkeit auf andere Hallenbäder auszuweichen, (leider sind auch andere Schwimmschullen mit Kurse betroffen und andere Hallenbäder wurden auch vorübergehend geschlossen).
  • Werden die ausgefallenen Kurslektionen nachgeholt?
    Nein, wir sind bemüht mögliche ausweichdaten zu finden, wir müssen aber zu diesem Zeitpunkt festhalten das aufgrund der anhaltenden Situation eine sehr geringe Chance darauf besteht.
    Werden die ausgefallenen Kurslektionen zurück erstattet?
  • Nein, wir werden sobald es die Situation erlaubt, entsprechend analysieren ob eine Gutschrift auf Folgekurse in betracht zu ziehen möglich ist. (haben Sie hier etwas geduld)
  • Ist der Kurs durch die Schwimmschule bei ausfall nicht Versichert?
    Nein, für ausfälle wie es zur Zeit durch den Bund gemäss Epidemieengesetz eingestufft wurde gibt es keine Versicherung. Wie in den AGB beschrieben  kann die Benutzung der Hallenbäder nicht garantiert werden. Für Kurse, die aufgrund höherer Gewalt (z.B. Schliessung eines Hallenbads, Betriebsstörung, Naturgewalten) nicht durchgeführt werden können, werden keine Kursbeiträge zurück erstattet.  

    Höhere Gewalt liegt nach schweizerischer Rechtsprechung vor, wenn

    • das Ereignis aussergewöhnlich, unvorhersehbar und von aussen einwirkend ist
    • das Ereignis unabwendbar ist
    • das Ereignis völlig unerwartet eintritt
    • das Ereignis von menschlichem Verhalten unabhängig ist
    • das Ereignis von ausserhalb des Einflussbereiches der Parteien stammt
    • das Ereignis trotz grösstmöglicher Sorgfalt nicht zu verhindern war

 

 

 

Heute noch anmelden - hier geht es zu den Kursen.

Schwimmschule A-Z

Belchenring 3

4123 Allschwil

Roger Wyden

Bei Fragen wenden Sie sich an

Tanja

Tel 079 758 22 88

E-Mail info@schwimm.ch

Schwimmschule A-Z | Tanja Wyden | Belchenring 3 | 4123 Allschwil | Tel 079 758 22 88 | E-Mail info@schwimm.ch  | www.schwimm.ch